Onlineausgabe für Düsseldorf und Umgebung
Ausgabe:
Donnerstag, 12. Dezember 2019

Preis: 0,00 €

Partner Seiten


Freier Webkatalog
Kostenfreier Webkatalog und Artikelverzeichnis www.link4web.de

Party - Nightlife
Photographie-
Photographie


Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Werbung 






 
Regionales

750.000 Besucher beim Rosenmontagszug

RSS Feed www.info-lippstadt.de

Höhepunkt des Karnevals für OSD und Feuerwehr ohne besondere Vorkommnisse 44 abgeschleppte Fahrzeuge am Zugweg Vom schlechten Wetter ließen sich die Jecken nicht verschrecken: Rund 750.000 Menschen lockte der Rosenmontagszug nach Düsseldorf. Das waren weniger als im Vorjahr, allerdings sorgte der Regen auch dafür, dass die Lage aus Sicht der Einsatzkräfte verhältnismäßig ruhig war. So war der Rosenmontag 2008 in Düsseldorf für den Ordnungs- und Servicedienst (OSD) der Stadt und für die Feuerwehr ein Tag ohne besondere Vorkommnisse.

Für den OSD, der am Rosenmontag mit rund 80 Kräften auf den Straßen präsent war, stand auch an diesem Tag das Thema Jugendschutz im Vordergrund. Seit Weiberfastnacht waren mehr als 600 Jugendschutzkontrollen vorgenommen worden, von denen 127 "positiv" waren. Die Jugendlichen mussten den Alkohol auf Geheiß des OSD dann wegkippen. Kurios: Wie schon im Vorjahr "erwischte" der OSD eine große Zahl an Jugendlichen aus Gevelsberg und Schwelm. Ausgezahlt hat sich offensichtlich die Information der Händler in Sachen Jugendschutz und die Ankündigung konsequenter Kontrollen. Nur noch in fünf Fällen wurde der illegale Verkauf von Alkohol an minderjährige Jugendliche festgestellt – die ertappten Händler erwartet nun ein deftiges Bußgeld. Zur Karnevalsbilanz gehörten auch mehr als 200 erwischte Wildpinkler.

"Keine besonderen Vorkommnisse" meldete die Düsseldorfer Feuerwehr von den sieben Unfallhilfsstellen entlang des Zugweges. Insgesamt 34 Krankentransporte in Krankenhäuser musste die Feuerwehr fahren. In den Unfallhilfsstellen wurden bis kurz nach dem Zug 64 Personen behandelt, überwiegend wegen zu starken Alkoholgenusses, kleineren Verletzungen (Platz- und Schürfwunden sowie Prellungen) oder wegen Kreislaufproblemen. Erfreulich: In diesem Jahr gab es deutlich weniger Schnittverletzungen zu behandeln.

Die Rettungskräfte der Feuerwehr und der Hilfsorganisationen waren am Rosenmontag in Düsseldorf mit rund 330 Frauen und Männern im Einsatz, darunter sieben Ärzte. Dazu standen zusätzlich 17 Rettungswagen, drei Notarztfahrzeuge und neun Krankenwagen bereit.

Allen rechtzeitigen Hinweisen zum Trotz hatten 48 Fahrzeughalter ihre Pkw so am Zugweg des Rosenmontagszuges geparkt, dass ein Abschleppwagen von den Verkehrsüberwachern angefordert wurde. 44 Mal landete der Pkw am Haken, in vier Fällen kamen die Fahrzeughalter im letzten Augenblick zu ihren Fahrzeugen, ein weiterer Autofahrer kam mit einer Verwarnung davon. Diese Zahlen lagen höher als noch 2007 (28 abgeschleppte Fahrzeuge).

Einen Großeinsatz beschert der Rosenmontagszug den Mitarbeitern der Awista GmbH. Die Hauptreinigungsarbeiten starten unmittelbar nach dem Rosenmontagsumzug mit insgesamt 42 Fahrzeugen und über 100 Mitarbeitern ab 14 Uhr. Sie erstrecken sich bis in den Abend bis zirka 22 Uhr. Erfahrungsgemäß fallen am gesamten Karnevalswochenende rund 130 Tonnen Abfälle an. Alleine am Rosenmontag kommen 80 Tonnen zusammen, was ungepresst einem Volumen von 800 bis 1.000 Kubikmetern entspricht.

Kummer macht nach wie vor die Beseitigung der Glasscherben. Das Unternehmen hält deswegen verstärkt Ersatzreifen bereit, um den Einsatz der Kehr- und Waschfahrzeuge sicherzustellen. Die Beseitigung der enormen Abfallmengen ist nur mit dieser technischen Unterstützung möglich. Die Reinigung der Altstadt beginnt am Dienstagmorgen ab 2 Uhr mit 14 Reinigungsfahrzeugen und 28 Mitarbeitern. Ab 6 Uhr werden – falls erforderlich – weitere Teile der Straßenreinigung zu dieser Abschlussreinigung hinzugezogen. Die Reinigungsarbeiten sollen bis Dienstagmorgen gegen 11 Uhr abgeschlossen sein. Im weiteren Wochenverlauf steht dann noch schwerpunktmäßig eine Nachreinigung insbesondere der Grünflächen auf dem Programm.

Quelle: Landeshauptstadt Düsseldorf

Nachricht vom 5.2.08 12:02

Kommentare (0)
Werbung 

Stadtmagazin Version 1.4.4.0 | Lizenz N°: osmCitytipp | Copyright: Mateo & Mewis AG

 

Nachrichten von www.unser-duesseldorf.de

Speisekarten Online!

- Aus Gastronomie A-Z

Permanentlink  Restaurant -DEMO-  


Bild der Woche
Felix Sturm vs. Pe...
Felix Sturm hat sich erfolgreich im Ring zu...

Bild vergrößern!  Archiv!

Werbung

Ein Bild aus unserer Bildgalerie
 

Zufallsbild aus der Bildergalerie

  
Besuchen Sie unsere Bildergalerie mit einer großen Bildauswahl!

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!