Onlineausgabe für Düsseldorf und Umgebung
Ausgabe:
Montag, 09. Dezember 2019

Preis: 0,00 €

Partner Seiten


Freier Webkatalog
Kostenfreier Webkatalog und Artikelverzeichnis www.link4web.de

Party - Nightlife
Photographie-
Photographie


Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Werbung 






 
Regionales

Zu Ostern sprudeln die ersten Brunnen

RSS Feed www.info-lippstadt.de

Zu Ostern werden nimmt die Stadt traditionell nach der Winterpause die ersten Brunnen in Betrieb. Aufgrund des frühen Ostertermins und der noch vorhandenen Frostgefahr können dafür allerdings vom Amt für Gebäudemanagement nur geeignete Brunnen ausgewählt werden. Das sind die Brunnen, die über Zuleitungen mit einem größeren Durchmesser verfügen oder wo die Zuleitungen nicht frei liegen und damit die Gefahr des Zufrierens gering ist. Insgesamt verfügt die Stadt über 75 Brunnen. In einem ersten Schritt werden die Altstadtbrunnen laufen. Dazu zählen Musikbrunnen, Radschlägerbrunnen, Brunnen am Carlsplatz, Gänsebrunnen, Fischerjungbrunnen, Neckereibrunnen und Märchenbrunnen. Auch noch vor Ostern werden der Nordparkbrunnen und der Brunnen auf dem Bertha-von-Suttner-Platz in Betrieb gehen. Die weiteren Inbetriebnahmen erfolgen nach den Osterferien.

Neben der obligatorischen Grundreinigung für alle Anlagen sind, entsprechend der Bauweise und technischen Ausstattung der Brunnen, verschiedene Schritte nötig: So müssen vor allem Düsen gereinigt, montiert und eingestellt werden (allein im Nordparkbrunnen 160), Pumpen geprüft, Leitungen gespült und auch Magnetventile und batteriebetriebene Zeitschaltuhren eingebaut werden.

Dieses Jahr können sich die Düsseldorfer und die Besucher der Stadt wieder an einem voll funktionstüchtigen Tritonenbrunnen an der Kö und am Grönen Jong im Hofgarten erfreuen. Nach zweijährigem Interimsbetrieb sind diese beiden Brunnen wieder an die Grundwasseraufbereitungsanlage an der Jacobistraße angeschlossen worden. Von dort werden jetzt wieder die erforderlichen Wassermengen geliefert, die aus der baustellenbedingten Übergangslösung (aufgrund der Bautätigkeiten am Kö-Bogen erfolgte die Grundwassernutzung aus der Wehrhahn-Linie) nicht bereitgestellt werden konnten.

Aufgrund der Bauvorhaben in der City mussten der Schalenbrunnen am Corneliusplatz, der Salinenbrunnen am Schadowplatz und der Goldfingerbrunnen am Tausendfüßler abgebaut und zwischengelagert worden.

Das Amt für Gebäudemanagement sorgt neben der regelmäßigen Reinigung der Brunnenanlagen auch für den notwendigen Wasseraustausch, da insbesondere in Hitzeperioden die Gefahr der Veralgung besteht.

Nachricht vom 4.4.12 01:41

Kommentare (0)
Werbung 

Stadtmagazin Version 1.4.4.0 | Lizenz N°: osmCitytipp | Copyright: Mateo & Mewis AG

 

Nachrichten von www.unser-duesseldorf.de

Speisekarten Online!

- Aus Gastronomie A-Z

Permanentlink  Restaurant -DEMO-  


Bild der Woche
Felix Sturm vs. Pe...
Felix Sturm hat sich erfolgreich im Ring zu...

Bild vergrößern!  Archiv!

Werbung

Ein Bild aus unserer Bildgalerie
 

Zufallsbild aus der Bildergalerie

  
Besuchen Sie unsere Bildergalerie mit einer großen Bildauswahl!

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!