Onlineausgabe für Düsseldorf und Umgebung
Ausgabe:
Mittwoch, 11. Dezember 2019

Preis: 0,00 €

Partner Seiten


Freier Webkatalog
Kostenfreier Webkatalog und Artikelverzeichnis www.link4web.de

Party - Nightlife
Photographie-
Photographie


Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Werbung 






 
Regionales

Vorleser gesucht

RSS Feed www.info-lippstadt.de

Seit sechs Jahren vermittelt die Initiative "Düsseldorf liest vor" ehrenamtliche Vorlese-patinnen und -paten in Düs-seldorfer Kindertagesstätten und Stadtteilbüchereien. Die Initiative wird privat geleitet und erfährt von städtischer Seite Unterstützung durch das Jugendamt, das Kulturamt und die Stadtbüchereien. "Düsseldorf liest vor" ist zudem Gründungsmitglied der Düsseldorfer Leseband(e), einem regionalen Netzwerk zur Förderung des Leseinteresses. Beim 3. Düsseldorfer Lesefest, das am 14. November startet, gestalten die Vorlesepaten wieder viele der Veranstaltungen mit.

Warum vorlesen?
Selbst wenn TV-Programme und Videos Lerneffekte versprechen – die Entwicklung von Kleinkindern fördern sie nicht. Studien zeigen: Viele Stunden vor dem Fernseher können die Sprachentwicklung hemmen. "Kleine Kinder lernen am besten durch Interaktion mit Menschen und nicht vor dem Bildschirm", betonen deshalb Kinderärzte.

Regelmäßiges Vorlesen dagegen bedeutet Interaktion und Zuwendung, fördert das Sprachvermögen und die frühkindliche Lesemotivation – ist aber in über 40 Prozent der Familien in Deutschland nicht mehr üblich oder möglich.

"Düsseldorf liest vor" in Zahlen
- seit 2005 wurden rund 600 Vorlesepaten ausgebildet
- rund 150 von ihnen sind derzeit kontinuierlich und ehrenamtlich im Einsatz
- dennoch haben aktuell 35 Kindertagesstätten noch Bedarf angemeldet
- viele Vorlesepaten stehen im nachberuflichen Leben, aber auch immer mehr jüngere Menschen engagieren sich ehrenamtlich
- nur 8,5 Prozent sind männlich, dabei sind besonders für die Jungen männliche (Lese-)Vorbilder wichtig.

Wie wird man Vorlesepate?
Freude am Lesen und am Umgang mit jungen Menschen sind die wichtigsten Voraussetzungen für eine Vorlesepatenschaft. Darüber hinaus organisiert die Zentralbibliothek mit Unterstützung des Kulturamts verschiedene Seminare, die die Vorlesepaten auf ihre Aufgabe vorbereiten. Begleitend finden in der Zentralbibliothek Treffen zum regelmäßigen Erfahrungsaustausch über die Themen Vorlesen und Vorlesebücher statt. Anmeldung für die Vorbereitungsseminare bei: Martina Leschner (Zentralbibliothek), Telefon 0211.89-9 29 70 oder E-Mail:
martina.leschner@duesseldorf.de.

Nachricht vom 28.10.11 20:37

Kommentare (0)
Werbung 

Stadtmagazin Version 1.4.4.0 | Lizenz N°: osmCitytipp | Copyright: Mateo & Mewis AG

 

Nachrichten von www.unser-duesseldorf.de

Speisekarten Online!

- Aus Gastronomie A-Z

Permanentlink  Restaurant -DEMO-  


Bild der Woche
Felix Sturm vs. Pe...
Felix Sturm hat sich erfolgreich im Ring zu...

Bild vergrößern!  Archiv!

Werbung

Ein Bild aus unserer Bildgalerie
 

Zufallsbild aus der Bildergalerie

  
Besuchen Sie unsere Bildergalerie mit einer großen Bildauswahl!

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!