Onlineausgabe für Düsseldorf und Umgebung
Ausgabe:
Mittwoch, 26. Juni 2019

Preis: 0,00 €

Partner Seiten


Freier Webkatalog
Kostenfreier Webkatalog und Artikelverzeichnis www.link4web.de

Party - Nightlife
Photographie-
Photographie


Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Werbung 






 
Regionales

Lebendige Partnerschaft mit der Hafenstadt Haifa

RSS Feed www.info-lippstadt.de

OB Dirk Elbers wird vom 29. Mai bis 1. Juni die Partner-stadt Haifa besuchen. Er folgt damit der Einladung seines Amtskollegen OB Yona Yahav aus Haifa. Im Vordergrund der Gespräche von OB Elbers mit seinem Amtskollegen Yahav stehen wirtschaftliche, kulturelle, schulische, wissenschaftliche und universitäre Kooperationen, wie auch neue Erkenntnisse auf dem Gebiet der High-Tech-Forschung gesammelt werden sollen. Die Intensivierung der Kooperationen auf schulischem wie universitärem Gebiet setzt auf bereits bestehende Erfahrungen und gewachsene Beziehungen auf: Zum Geschwister-Scholl-Gymnasium unterhält das Leo Baeck Education Center in Haifa seit 1998 eine Schulpartnerschaft. Dieses Erziehungszentrum genießt durch sein Engagement für friedliches Zusammenleben von Israelis und Arabern international hohes Ansehen. In Düsseldorf-Hellerhof wurde nach dem Begründer der Schule eine Straße benannt.

Im universitären Bereich gibt es von israelischer Seite Interesse an einer verstärkten Zusammenarbeit, insbesondere bei den High-Tech-Branchen. Dazu finden im Technion, der ältesten und zugleich modernsten Universität Israels, Gespräche statt. Das Technion gilt mit seiner großen Zahl an High-Tech-Ausgründungen als das Silikon-Valley Israels und als Kaderschmiede: 80 Prozent der israelischen Nasdaq-Unternehmen werden von Technion-Absolventen geführt.

Eine Zusammenarbeit zwischen den Hochschulen beider Städte erscheint daher für beide Seiten sinnvoll. Zwischen der zweiten großen Hochschule der Stadt, der Universität Haifa, und der Heinrich-Heine- Universität bestehen bereits gute Kontakte, die in Zukunft weiter ausgebaut werden sollen. Neben Oberbürgermeister Dirk Elbers wird Prof. Dr. Ulrich von Alemann von der Universität Düsseldorf an den Gesprächen teilnehmen.

Auf Basis der freundschaftlichen Beziehungen, die sich seit den 1970er- Jahren entwickelten, wurde die Städtepartnerschaft zwischen Düsseldorf und Haifa am 15. August 1988 offiziell besiegelt. Der Jugend- und Kulturaustausch sind die tragenden Säulen der Beziehung. Das internationale Austauschprogramm mit dem Künstlerdorf Ein Hod in der Nähe von Haifa gehört dazu ebenso wie die Begegnungen Düsseldorfer Schulen mit dem Leo Baeck Education Center. Kontakte der Universitäten und der Kommunalverwaltungen runden die Partnerschaft ab.

Nachricht vom 27.5.11 20:20

Kommentare (0)
Werbung 

Stadtmagazin Version 1.4.4.0 | Lizenz N°: osmCitytipp | Copyright: Mateo & Mewis AG

 

Nachrichten von www.unser-duesseldorf.de

Speisekarten Online!

- Aus Gastronomie A-Z

Permanentlink  Restaurant -DEMO-  


Bild der Woche
Felix Sturm vs. Pe...
Felix Sturm hat sich erfolgreich im Ring zu...

Bild vergrößern!  Archiv!

Werbung

Ein Bild aus unserer Bildgalerie
 

Zufallsbild aus der Bildergalerie

  
Besuchen Sie unsere Bildergalerie mit einer großen Bildauswahl!

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!