Onlineausgabe für Düsseldorf und Umgebung
Ausgabe:
Mittwoch, 26. Juni 2019

Preis: 0,00 €

Partner Seiten


Freier Webkatalog
Kostenfreier Webkatalog und Artikelverzeichnis www.link4web.de

Party - Nightlife
Photographie-
Photographie


Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Werbung 






 
Regionales

Altstadt Pflasterarbeiten werden jetzt fortgesetzt

RSS Feed www.info-lippstadt.de

Aus Rücksicht auf den Eurovision Song Contest und die Messe Interpack waren die Arbeiten zur Erneuerung des Altstadtpflasters in Absprache mit den Wirten in der Altstadt für rund sechs Wochen unterbrochen worden. Ab Montag, 23. Mai, wird nun auf der Bolkerstraße, vom Marktplatz bis zur Kapuzinergasse und auf der Flinger Straße von Kapuzinergasse bis Hunsrückenstraße, der Austausch des Straßenbelages fortgeführt. Die alte Oberfläche wird 40 Zentimeter tief ausgebaut und der Untergrund mit Schotter aufgefüllt. Anschließend wird das neue Pflaster eingebaut. Die Fußgänger werden durch die Baustelle geleitet.

Voraussichtlich Mitte Juli wird auf der Bolkerstraße der neue Belag verlegt sein. Die restliche Bolkerstraße erhält erst Anfang 2012 eine neue Oberfläche, da die Arbeiten der Stadtwerke in diesem Jahr noch vorlaufen. Die Arbeiten auf der Flingerstraße werden voraussichtlich bis Anfang September fertig gestellt sein.

Die Zeit der Unterbrechung wurde genutzt, um den ausgewählten Stein und die aufgetretenen Schäden gutachterlich untersuchen zu lassen. Die Ergebnisse des Gutachters zeigen, dass der ausgewählte Betonstein Umbriano alle geforderten Eigenschaften bei weitem übertrifft. Ebenso wurde von dem Gutachter die ausgeschriebene Einbauausführung begutachtet und auf einer Musterfläche untersucht. Die erzielten Belastungsergebnisse übertreffen auch hier die gesetzten Anforderungen bei weitem.

Die aufgetretenen Schäden auf der Berger Straße wurden durch mangelnde Bauausführung der Straßenbaufirma hervorgerufen. Die beiden schadhaften Fahrflächen neben der Muldenrinne werden auf Kosten der Straßenbaufirma ausgebaut und erneuert. Die Flächen der Hafenstraße müssen von der Firma überarbeitet werden, da auch hier mit falschem Fugenmaterial gearbeitet wurde.

Die Verschmutzungen der Steine sind sehr ortsabhängig. Im Bereich von Gastronomiebetrieben mit Straßenverkauf sind die Verschmutzungen naturgemäß höher, wie sich in den unterschiedlichen Oberflächen auf der Mertensgasse, Schneider-Wibbel-Gasse und Bolkerstraße gut ablesen lässt. Hierfür wurden schon vor Verlegung des Betonsteines Reinigungsversuche auf verschiedenen Betonsteinoberflächen verschiedener Hersteller durch die AWISTA durchgeführt. Es hat sich gezeigt, dass eine intensive Fettverschmutzung auf jedweder Oberfläche nur durch eine intensive Grundreinigung beseitigt werden kann.

Der ausgesuchte Betonstein ist mit einer "TOPCLEAN"-Oberfläche ausgerüstet, die eine Reinigung erleichtert. Die Oberfläche des Steines erhält durch den Einbau der Kunstharzfuge einen Kunstharzfilm. Dieser Film wird erst durch die Bewitterung und Benutzung der Flächen entfernt. Danach kann erst die "TOPCLEAN"-Oberfläche voll wirksam werden.

In den kommenden drei Jahren wird in der Altstadt, von der Mühlenstraße bis zum Carlsplatz, das Pflaster auf 18.300 Quadratmetern für rund 5,7 Millionen Euro erneuert. Das Amt für Verkehrsmanagement hat die Anlieger per Hauswurfsendung über die Arbeiten informiert und bittet um Verständnis für unvermeidbare Beeinträchtigungen.

Nachricht vom 19.5.11 18:24

Kommentare (0)
Werbung 

Stadtmagazin Version 1.4.4.0 | Lizenz N°: osmCitytipp | Copyright: Mateo & Mewis AG

 

Nachrichten von www.unser-duesseldorf.de

Speisekarten Online!

- Aus Gastronomie A-Z

Permanentlink  Restaurant -DEMO-  


Bild der Woche
Felix Sturm vs. Pe...
Felix Sturm hat sich erfolgreich im Ring zu...

Bild vergrößern!  Archiv!

Werbung

Ein Bild aus unserer Bildgalerie
 

Zufallsbild aus der Bildergalerie

  
Besuchen Sie unsere Bildergalerie mit einer großen Bildauswahl!

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!