Onlineausgabe für Düsseldorf und Umgebung
Ausgabe:
Mittwoch, 13. November 2019

Preis: 0,00 €

Partner Seiten


Freier Webkatalog
Kostenfreier Webkatalog und Artikelverzeichnis www.link4web.de

Party - Nightlife
Photographie-
Photographie


Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Werbung 






 
Regionales

Jebuddelt, jebaggert, jebützt - Eine Million Jecken feiern in der Landeshauptstadt

RSS Feed www.info-lippstadt.de

"Jebuddelt, jebaggert, jebützt" – die Jecken in der Landeshauptstadt ließen sich am Rosenmontag nicht lange bitten und sorgten mit bester Laune für einen umjubelten "Zoch". Petrus schickte noch ein ausgiebiges "jesonnt" als Frühlingsgruß, und so zeigte sich schon kurz vorm Eintreffen des ersten Wagens gegen 13 Uhr am Rathaus, dass der Rosenmontag 2011 in Düsseldorf ein perfekter Karnevalstag unter der Regentschaft des Prinzenpaares Simon I. (Simon Lindecke, 31) und Venetia Rebecca (Rebecca Frankenhauser, 34) werden sollte. Von der Zuschauertribüne vorm Rathaus stimmten da schon Oberbürgermeister Dirk Elbers und seine Gattin Astrid das Volk als ESC-Ikonen im Glitzerlook das karnevalistische Volk auf das weltgrößte TV-Show-Ereignis in Düsseldorf ein: Den Eurovision Song Contest am 14. Mai 2011. Aus diesem Anlass durfte natürlich auch ein ESC-Mottowagen nicht fehlen.

Rund eine Million Gäste waren in die Landeshauptstadt gekommen. Der "Zoch" setzte sich gegen 12.30 Uhr am Joseph-Beuys-Ufer in Bewegung und erreichte pünktlich um 13 Uhr das Düsseldorfer Rathaus in der Altstadt, wo tausende Jecken auf dem Marktplatz die Hauptdarsteller des Düsseldorfer Karnevals erwarteten: 5.600 Teilnehmer brachten rund 60 Tonnen Wurfmaterial unter die Menschen. Insgesamt bildeten 40 Kapellen, 40 Fußgruppen und rund 100 Wagen – davon 71 Mottowagen – den Düsseldorfer Rosenmontagszug. Die Streckenlänge des Zugs betrug in diesem Jahr rund 5,5 Kilometer.

Mitten im Zoch das Prinzenpaar, Prinz Simon I. und ihre Lieblichkeit Venetia Rebecca. Für die unterhaltsamen wie frechen Glanzlichter des Zuges zeigte sich erneut Wagenbaumeister Jacques Tilly zuständig – der gewohnt humorvoll-bissig den "Düsseldorfer Zoch" in Szene setzte: Von der "Nervensäge Westerwelle", über zu Guttenbergs Absturz aufs Kanzleramt ("Merkels 11. September"), Spitzen in Richtung Sarrazin, Diktator Muammar al-Gaddafi ("Schade, das lief ja wie geschmiert!") bis hin zu farbenfrohen-fröhlichen Darstellungen Düsseldorfer Themen wie die Freundschaft zu Japan sowie der Eurovision Song Contest 2011.

Der Vorbeimarsch der Karnevalisten dauerte rund drei Stunden. Mehrere hundert Polizisten sicherten den Zug. Für die Besucher am Wegesrand gab es Tonnen von Wurfmaterial. Die früher klassischen Kamelle haben dabei fast ausgedient, vielmehr rieselten qualitativ wertvolle Süßigkeiten von den Wagen herunter, darunter abgepackte Lakritzschnecken sowie Schoko-Riegel und Plastikbälle …

Für das Ordnungsamt, das am Rosenmontag rund 270 Kräfte (inklusive private Sicherheitsdienste und Verwaltungskräfte) im Einsatz hatte, stand an diesem Tag neben dem Glasverbot auch der Jugendschutz im Vordergrund. Seit Weiberfastnacht waren so vom OSD mehr als 80 Jugendschutzkontrollen (Vorjahr: 450) vorgenommen worden, von denen 36 "positiv" waren (Vorjahr: 115). Die Jugendlichen mussten den Alkohol auf Geheiß des OSD dann wegkippen. In keinem Fall (Vorjahr: 3) wurde der illegale Abgabe von Alkohol an minderjährige Jugendliche festgestellt. Zur Karnevalsbilanz gehörten auch mehr als 202 (Vorjahr: 280) erwischte Wildpinkler. Bei diesen Zahlen muss berücksichtigt werden, dass die Jugendschutzkontrollen in diesem Jahr einhergingen mit den Glasverbotskontrollen. An den 16 Kontrollstellen in der Altstadt hielten die OSDler auch die Jugendlichen gleich mit im Blick.

Als Erfolg kann aus Sicht des OSD das Düsseldorfer Glasverbot zu Karneval verbucht werden, das zu Altweiber in Düsseldorf Premiere hatte: Die meisten Jecken hatten von der Aktion gehört und ihre Vorräte auf PET-Flaschen, Plastikbecher oder Dosen umgestellt. Für die wenigen, die doch noch überrascht waren, hielt der Ordnungs- und Servicedienst an den 16 Kontrollpunkten zur Altstadt insgesamt 30.000 biologisch abbaubare Becher zum Umfüllen bereit. Tatsächlich lagen nur sehr wenige zerbrochene Gläser und Glasflaschen auf dem Pflaster der Düsseldorfer Altstadt. Insgesamt zog der OSD eine positive Bilanz: Obwohl es aufgrund des Besucherandrangs viel Arbeit gab, verlief der Rosenmontagszug ohne besondere Vorkommnisse, was auch seitens der Düsseldorfer Polizei bestätigt wurde. Erfreulich dabei: Die Jecken zeigten sich in Sachen Glaskontrolle sehr kooperativ und insgesamt gut informiert.

161 Rettungskräfte der Feuerwehr sowie 280 Frauen und Männer der Hilfsorganisationen waren am Rosenmontag in Düsseldorf im Einsatz, darunter neun Ärzte. Dazu standen 13 Rettungswagen, drei Notarzteinsatzfahrzeuge und neun Krankenwagen bereit. Der Sanitäts- und Rettungsdienst hatte – wie bei Großveranstaltungen dieser Art üblich – mit 180 Einsätzen im gesamten Stadtgebiet gut zu tun. Bis um 16 Uhr gab es 28 Hilfeleistungen in den Unfallhilfsstellen am Rande des Rosenmontagszuges, sieben Mal mussten Patienten ins Krankenhaus transportiert werden. An Glasscherben verletzte sich erfreulicherweise keiner der Narren (Vorjahr: 7), was sicherlich auf das Glasverbot zurückzuführen ist.

Der Einsatz gegen Falschparker bewegte sich auf Vorjahresniveau: 23 Mal (Vorjahr: 27) landete der Pkw während des Rosenmontagszuges am Haken.

Einen Großeinsatz beschert der Rosenmontagszug den Mitarbeitern der Awista GmbH. Die Hauptreinigungsarbeiten starten unmittelbar nach dem Rosenmontagsumzug. Sie erstrecken sich bis in den Abend. Die Reinigung der Altstadt beginnt in der Nacht zum Dienstag. Die Reinigungsarbeiten sollen bis Dienstagmorgen gegen 11 Uhr abgeschlossen sein.

Nachricht vom 10.3.11 13:07

Kommentare (0)
Werbung 

Stadtmagazin Version 1.4.4.0 | Lizenz N°: osmCitytipp | Copyright: Mateo & Mewis AG

 

Nachrichten von www.unser-duesseldorf.de

Speisekarten Online!

- Aus Gastronomie A-Z

Permanentlink  Restaurant -DEMO-  


Bild der Woche
Felix Sturm vs. Pe...
Felix Sturm hat sich erfolgreich im Ring zu...

Bild vergrößern!  Archiv!

Werbung

Ein Bild aus unserer Bildgalerie
 

Zufallsbild aus der Bildergalerie

  
Besuchen Sie unsere Bildergalerie mit einer großen Bildauswahl!

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!