Onlineausgabe für Düsseldorf und Umgebung
Ausgabe:
Montag, 09. Dezember 2019

Preis: 0,00 €

Partner Seiten


Freier Webkatalog
Kostenfreier Webkatalog und Artikelverzeichnis www.link4web.de

Party - Nightlife
Photographie-
Photographie


Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Werbung 






 
Regionales

Grußwort des Oberbürgermeisters

RSS Feed www.info-lippstadt.de

Mit einem Grußwort wendet sich Oberbürgermeister Dirk Elbers zum bevorstehenden Weihnachtsfest und dem Jahreswechsel an die Düsseldorfer Bürgerinnen und Bürger: "Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Janus, der zweigesichtige Gott der Römer, der dem ersten Monat des Jahres seinen Namen gibt, hält Rück- und Vorschau. Im Rückblick vorauszudenken, zahlt sich aus. Zur letzten Jahreswende zogen dunkle Wolken auf. Heftig tobte die Krise, verursacht durch den sträflichen Leichtsinn unverantwortlicher Finanzhasardeure auf den internationalen Finanzmärkten.

Doch schnell zeigte sich, dass die Umsicht des eigenen Wirtschaftens sich wirklich gelohnt hat und Düsseldorf gewappnet war, dem allgemeinen Desaster die Stirn zu bieten. In stürmischer Zeit ohne wesentliche Abstriche Kurs halten zu können, vermittelt ein gutes Gefühl.

Dankbar erinnere ich mich an anregende Gespräche mit zahlreichen Bürgern, die mir oftmals versicherten, wie gern sie in dieser Stadt leben. Sie lieben ihre Attraktivität, ihre Familienfreundlichkeit und die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten.

Breiten- und Leistungssport gehen in Düsseldorf eine gelungene Allianz ein. Ein "Pakt für den Sport" zwischen der Stadt und dem Stadtsportbund schafft ein ideales sportliches Umfeld für Jung und Alt, für Freizeitsportler ebenso wie für ambitionierte Athleten.

Besonders schätzen die Menschen Düsseldorf, weil sie hier gute Aussichten auf einen sicheren, hochwertigen Arbeitsplatz in den unterschiedlichsten Branchen der florierenden Wirtschaft finden. Die anhaltende schuldenfreiheit eröffnet der Stadt Spielräume, weiterhin in ihre Verkehrsinfrastruktur, in Schulen, Büchereien und Sportanlagen zu investieren. Handwerksbetriebe aus Düsseldorf und der Region profitieren von städtischen Aufträgen, die Bürger von der hohen Wohn- und Lebensqualität der Stadt.

Faszinierende Eindrücke verbinde ich mit meinen Besuchen der Expo Shanghai in China. Dort präsentierte sich Düsseldorf überaus erfolgreich als lebenswerte Großstadt, deren vitale Attraktivität aus einer nachhaltigen Stadtplanung resultiert. Unsere schöne Stadt am Rhein erregt zu Recht große internationale Aufmerksamkeit. Solche Auftritte generieren zusätzliche Wirtschaftskraft für Düsseldorf. Erst vor wenigen Tagen eröffnete mit der Bank of China eines der bedeutendsten Bankhäuser weltweit eine Niederlassung in Düsseldorf.

Nachhaltiges Handeln zeichnet Düsseldorf auch in Zukunft aus. Die Stadt übernimmt mit ihren Maßnahmen zur CO2-Reduzierung Verantwortung, um die Umwelt zu schützen und sie für nachkommende Generationen lebenswert zu gestalten. Herausragendes kulturelles Ereignis in diesem Jahr ist für mich die Quadriennale. Dieses international beachtete Festival der bildenden Kunst begeistert mit glanzvollen Ausstellungen in den führenden Museen der Stadt und ihren namhaften Galerien.

2010 war ein Jahr von Menschen für Menschen in Düsseldorf. Mit einer vorzeitigen Verlängerung der Verträge sicherte die Stadt die sozialen Leistungen mit den Trägern der Freien Wohlfahrtspflege bis ins Jahr 2015. Immer mehr Kinder finden Plätze in Kindergärten, in denen sie gut aufgehoben, fürsorglich betreut und individuell gefördert werden. Dankbar blicke ich auf die gute Zusammenarbeit mit Kirchen, Verbänden und Firmen, die helfen, ein ausreichendes Angebot an Betreuungsplätzen zu schaffen. Gemeinsam ermöglichen wir jungen Eltern, Beruf und Familie zu vereinbaren. Denn Familienfreundlichkeit zählt zu den großen Stärken Düsseldorfs.

Viele Freiwillige engagierten sich ehrenamtlich und gestalteten das Stadtleben aktiv mit. In Sportvereinen, im Brauchtum, bei sozialen und karitativen Aufgaben, im Umweltschutz, im Kulturbereich und an vielen weiteren Stellen sorgen diese "stillen Helfer" für ein funktionierendes Gemeinwesen, für Mitmenschlichkeit und Herzenswärme. Ohne diesen Bürgersinn kommt eine moderne und weltoffene, aufgeschlossen kritische Stadtgesellschaft nicht aus.

Im Jahr 2011 blicken Deutschland und Japan auf ein 150-jähriges Bestehen diplomatischer Beziehungen zurück. Als Stadt mit der drittgrößten japanischen Gemeinde Europas wird Düsseldorf dieses Jubiläum mit einer Japanwoche gebührend feiern. Über den traditionsreichen, beliebten Japantag hinaus wollen wir gemeinsam ein Fest der Freundschaft zelebrieren, das die enge Verbundenheit zwischen den Institutionen, den Partnerstädten, der Wirtschaft und vor allem zwischen den Menschen unterstreicht.

Ein Jahr erfolgreicher Projekte und Großveranstaltungen liegt hinter uns. Nutzen wir also die weihnachtliche Zeit zur Besinnung und Erholung, um im neuen Jahr schwungvoll zu beschleunigen und kommende Herausforderungen zu bewältigen. Ein Ereignis der Extra-Klasse erwartet Düsseldorf im kommenden Mai mit dem Eurovision Song Contest. Voller Begeisterung und Elan geht die Stadt diese phantastische Aufgabe an. Gemeinsam mit allen Düsseldorfern werden wir aufmerksame Gastgeber für das europäische Musik- und Show-Business sein!

Liebe Düsseldorferinnen und Düsseldorfer,
ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest und uns allen ein gutes, friedliches Jahr 2011!
Es grüßt Sie
Ihr
Dirk Elbers
Oberbürgermeister der
Landeshauptstadt Düsseldorf

Nachricht vom 20.12.10 16:28

Kommentare (0)
Werbung 

Stadtmagazin Version 1.4.4.0 | Lizenz N°: osmCitytipp | Copyright: Mateo & Mewis AG

 

Nachrichten von www.unser-duesseldorf.de

Speisekarten Online!

- Aus Gastronomie A-Z

Permanentlink  Restaurant -DEMO-  


Bild der Woche
Felix Sturm vs. Pe...
Felix Sturm hat sich erfolgreich im Ring zu...

Bild vergrößern!  Archiv!

Werbung

Ein Bild aus unserer Bildgalerie
 

Zufallsbild aus der Bildergalerie

  
Besuchen Sie unsere Bildergalerie mit einer großen Bildauswahl!

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!